Gegründet 1906 im italienischen Bassano del Grappa ist Wilier Triestina eine der ältesten Erfolgsmarken des Radsports. Mit dem Gesamtsieg beim Giro d’Italia 1948 durch Fiorenzo Magni begann der Einsatz bei allen Großereignissen des Radsports.

Aktuell startet das Astana-Premier-Tech-Team beim Giro d’Italia, Tour de France und allen Klassikern der UCI Pro Tour.

Im Triathlon ist Andreas Dreitz, 2019 in unter 8 Stunden Gewinner der Challenge Roth Wilier-Top-Athlet.


Eine Marke der Pierer Mobility AG und damit neben Husqvarna – und KTM-Motorrädern Speerspitze der E-Mobility Strategie des Konzerns. Ausgestattet mit den modernsten Shimano-Antrieben (EP8 mit 85Nm und Reichweitenstarken 630Wh-Akkus. Vom Highend Extreme Cross-Bike mit bis zu 200mm Federweg bis hin zum komfortablen Tiefeinsteiger – das komplette Angebot an Premium E-Bikes.


Sportliche und kostengünstige Alternative zur Schwestermarke Husqvarna – ebenfalls Teil der Pierer Mobility AG. Unterwegs mit den modernsten Yamaha-E-Antrieben. Breites Angebot inklusive diverser Nicht-E-Bikes.


Qualitätsbikes, custom-made in Germany mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten. Eigenständiges Design. Schöne Bikes mit hoher Alltagstauglichkeit und attraktiven Preisen.


Das MK1-E – Cargo Bike des Jahres 2017 und Gewinner des Danish Design Awards 2020 - schnell, sicher und perfekt für den Transport von Kindern. Einzigartige Neigetechnik Mit 3-Rad-Chassis. Hochwertige Verarbeitung, viele nützliche Extras. Kult-Cargo-Bike aus Kopenhagen